Serge Joncour und die Ökokritik

Serge Joncour untersucht in seinem neuesten Werk Nature humaine (Prix Femina 2020) das zunehmend angespannte Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Am letzten Tag des Jahres 1999 versinkt Frankreich in einem Sintflutartigen Regenguss und Alexandre, der sich auf seinem Bauernhof im Lot zurückgezogen hat, glaubt dass die Welt untergehen wird… Durch die Pandemie hat sich unsere Welt grundlegend verändert, aber das Leben geht weiter. Gemeinsam mit Schüler*innen des Deutsch-Französischen Gymnasiums in Saarbrücken werden wir uns fragen, wie wir unsere Kräfte bündeln können, damit es weitergeht. Es gibt nur einen Ausweg: Wir müssen stärker zusammenhalten!

© Foto: Thesupermat 

Eintritt frei / in französischer Sprache

Anmeldung bis zum 6. Dezember: infor.saarbruecken@institutfrancais.de

Datum: 10. Dezember 2021

19:30 – 21:00

Wo: Villa Europa

Institut d’études francaises
Kohlweg 7  |  66123 Saarbrücken

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden